Die Organisation CERN und die Firma EMOS haben eine geschäftliche Zusammenarbeit aufgenommen / 23.2. 2017

Die Firma EMOS spol. s r.o. wurde als Lieferant für Koaxialkabel für die Europäische Organisation für Kernforschung ausgewählt, welche auch unter der Abkürzung CERN bekannt ist und ihren Sitz in der Schweiz hat.

Die Firma EMOS spol. s r.o. wurde als Lieferant für Koaxialkabel für die Europäische Organisation für Kernforschung ausgewählt, welche auch unter der Abkürzung CERN bekannt ist und ihren Sitz in der Schweiz hat. Dieses Europäische Labor für Teilchenphysik ist das weltweit größte Forschungszentrum für Teilchenphysik und verfügt über eine erstklassige technische Geräteausstattung. Das Ziel der Organisation CERN besteht in der Zusammenarbeit der europäischen Staaten im Bereich der rein wissenschaftlichen Forschung. Vom Labor wird die Zusammensetzung der Teilchen untersucht. Es spielt aber auch bei der Entwicklung von Zukunftstechnologien eine wichtige Rolle. Die wichtigste Mission der Organisation CERN ist die Forschung - mit dem Ziel, die kleinsten Bausteine unserer Welt zu entdecken, einschließlich der Gesetzmäßigkeiten, welchen sie unterliegen. Das bekannteste Verfahren, mit welchem die Wissenschaftler im Labor arbeiten, sind Experimente bezüglich der Kollision der Teilchen in einem so genannten Zyklotron.

Eines der weiteren Experimente ist das Projekt Babymind. Hierbei handelt es sich um ein Spektrometer, mit welchem das Verhalten von Myonen als nicht stabile elementare Teilchen untersucht wird. Aufgrund der hohen Anforderungen an die Ausführungsgenauigkeit aller verwendeten Geräte werden hohe Ansprüche an die Qualität der gelieferten Komponenten gestellt, zu denen auch Koaxialkabel gehören. Die getesteten Kabel wurden bei der Firma EMOS einem aufwendigen Auswahlverfahren unterzogen, in welchem sie viele Tests durchlaufen haben. Es wurde vor allem die Reinheit des Kupfers beurteilt sowie die Verarbeitungsqualität und auch das Verhalten der Kabel für das gesamte erforderliche Spektrum. Aufgrund dieser Ergebnisse wurde die Firma EMOS als Lieferant für diese Untersuchung ausgewählt - mit dem Ausblick auf eine eventuell weitere Zusammenarbeit.

 
201702_33_newsletter-CERN_680-px_obr-22.png
0 Produkte zum Vergleich Produkte vergleichen